klimagerechte Veranstaltung

Klimagerechte Veranstaltungen

Unser CO2-Abdruck – so klein wie möglich

Indem wir Klimaschutz- und Energieeffizienz-Projekte für Bund, Land, Kommunen und Kirchen anstoßen, begleiten und umsetzen, helfen wir, viele Tonnen CO2 einzusparen. Gleichzeitig ist uns bewusst: Auch wir produzieren mit unserem Handeln CO2. Aber so wenig wie möglich, darauf achten wir, sehr genau – etwa mit unseren 100 Prozent klimagerechten Veranstaltungen. Das garantieren wir Ihnen.

Wir vermeiden CO2-Emissionen!

Wir kompensieren CO2-Emissionen!

Wir setzen auf klimaaktive Start-Ups in der Regio!

Sensibler für den Klimaschutz!

Wir vermeiden CO2-Emissionen!

planung und vorbereitung

Planung und Vorbereitung

  • Stressfrei ohne Parkplatzsuche: Unsere Veranstaltungsorte sind gut mit dem ÖPNV erreichbar. Geht es auf eine Exkursion, bieten wir einen Bus-Shuttle.
  • Energieeffiziente Location: Wir buchen bevorzugt Veranstaltungsorte, die hinsichtlich ihrer Energieeffizienz Vorbild-Charakter haben.
  • Gerne unverpackt: Wir bestellen ausschließlich vegetarisches und veganes Catering – grundsätzlich in passenden Mengen, natürlich ohne Plastik- und Einmal-Geschirr.
Durchführung

Durchführung

  • Wir reisen gerne mit der Bahn oder dem Fahrrad an. Müssen wir Material transportieren, nutzen wir Elektro-Car-Sharing.
  • Übrig gebliebene Speisen geben wir weiter, bspw. an Food-Sharing-Point
  • Nicht vermeidbare Abfälle entsorgen wir getrennt.
Im Nachgang

Im Nachgang

  • Unterlagen stehen nur für einen gewissen Zeitraum in digitaler Form zur Verfügung. Die digitale Bereitstellung spart Papier und die zeitlich begrenzte Verfügbarkeit sorgt dafür, dass die Server, auf denen die Unterlagen bereit liegen, weniger Strom verbrauchen.

Wir kompensieren CO2-Emissionen!

Nicht alle CO2-Emissionen lassen sich vermeiden. Wir kompensieren pauschal ein bis zwei Tonnen, indem wir in Klimaschutzprojekte investieren. In welches, das entscheiden Sie. Folgende Kompensationsprojekte stehen zur Wahl:

Atmosfair

Hier wird der CO2-Ausstoß durch den Einsatz von Solarenergie, Wasser- und Windkraft im globalen Süden verringert. https://www.atmosfair.de/de

High Atlas Foundation

Die Non-Profit-Organisation spart CO2 durch die Neubepflanzung eines ehemaligen Waldgebiets in Marokko ein. https://highatlasfoundation.org

MoorFutures

Das deutsche Projekt aus Brandenburg sorgt durch die Wiedervernässung trockengelegter Moore für neue Kohlenstoffspeicher und Artenvielfalt. https://moorfutures-bb.de

Wir setzen auf klimaaktive Start-Ups in der Regio

Wer von Anfang an energetische Weichen stellt, kann dem Klima viel Gutes tun. Das gehört belohnt, finden wir. Deshalb unterstützen wir lokale Start-Ups mit Klimaschutz-Mission! Dazu verlosen wir einmal im Jahr einen kleinen Geldbetrag aus einem eigens dafür eingerichteten Lostopf. Jede klimagerechte Veranstaltung hilft, ihn zu füllen.

startup

Sensibler für den Klimaschutz

Wenn Sie möchten, sensibilisieren wir über unseren üblichen Standard hinaus alle an der Veranstaltung Beteiligten für Klimaschutzthemen.

Dieses Angebot ist optional:

  1. Errechnung des CO2-Ausstoßes
  2. Aufbereitung der Informationen nach entstandenen Emissionen (Mobilität, Catering, VA-Ort, etc.)
  3. Empfehlung von Klimaschutz-Maßnahmen für Teilnehmer*innen, Veranstalter*in und Veranstaltungsort anhand der erhobenen Daten.

Ziel ist es, die Selbstwirksamkeit der Teilnehmenden zu steigern, Veranstaltende für die Durchführung klimafreundlicher Veranstaltungen zu sensibilisieren und Effizienzmaßnahmen beim Veranstaltungsort anzustoßen.

klimagerechte Veranstaltung
Ihre Ansprechpartnerin
Laura Meiser

Laura Meiser
Klimaschutz und Öffentlichkeit
0761 79177-20
laura.meiser@earf.de

Ihre Ansprechpartnerin

Sarah Winkler
Klimaschutz und Öffentlichkeit
0761 79177-232
sarah.winkler@earf.de