WEG der Zukunft


Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG) sanieren – ein riesiges Potenzial für den Klimaschutz!


Im Rahmen der nationalen Klimaschutzinitiative realisieren wir seit dem 1. April 2019 gemeinsam mit unseren Partnern ein Projekt, das Wohnungseigentümergemeinschaften zu energetischen Sanierungsmaßnahmen motivieren soll.

Klimaschutz – hier denken viele an Radverkehr, vegetarisches Essen und Windräder auf den Hügeln. Ein ebenfalls sehr wichtiges Thema, das aber leider deutlich weniger präsent ist, ist der enorme Energieverbrauch von Gebäuden. Dieser macht in Deutschland ganze 35% des Endenergieverbrauchs aus. Besonders zu berücksichtigen ist hier die Raumwärme. Diese macht 70% des Energieverbrauchs in privaten Haushalten aus.

Energieverbrauch von Gebäuden in Deutschland

Anteil der Raumwärme im Gesamtenergieverbrauch

Die gute Nachricht ist: Durch eine Sanierung kann der Energieverbrauch enorm gesenkt und damit viel CO2 eingespart werden.

Ein knappes Viertel der Wohnungen in Deutschland liegt in Gebäuden, die Wohnungseigentümergemeinschaften, also mehreren Eigentümerinnen und Eigentümern, gehören. 70% der Wohnungen von WEG sind unsaniert. Damit bieten Sie ein enormes Potenzial, den Gebäudeenergieverbrauch in Deutschland zu reduzieren.

Wohnungen in WEG in Deutschland

Unsanierte Wohnungen in WEG

Ebenso groß wie das Potenzial ist aber auch die Herausforderung! In WEG treffen viele Persönlichkeiten, Interessen und Lebenssituationen aufeinander. Eine gemeinsame Entscheidung ist hier nur schwer zu erreichen. Dies lässt sich leicht erklären, wenn man sich eine gängige Situation vorstellt: Eine Eigentümerin, die eine im Sommer überhitzte Dachgeschosswohnung selbst bewohnt, ist bestimmt eher von einer Dachdämmung zu überzeugen, als der entfernt wohnende Vermieter der Erdgeschoßwohnung… Zum Glück gibt es viele Lösungsansätze!

Wir freuen uns, Wohnungseigentümergemeinschaften bei Sanierungsvorhaben von der Entscheidungsfindung bis zur Umsetzung zu unterstützen. Mit Elan und guten Argumenten!


Umfrage – iPad mini 4 gewinnen

Hilfe beim Modernisieren für  Wohnungseigentümer-Gemeinschaften (WEG)

Welchen unvorhergesehenen Hindernissen standen oder stehen Sie bei der Modernisierung Ihres Hauses gegenüber? Um Beratungsangebote zu entwickeln, die beim Planen und Umsetzen von Modernisierungs-Vorhaben helfen, lädt die neue Kampagne „WEG der Zukunft“ Sie ein, Ihre Erfahrungen zu teilen.

Nehmen Sie an der Umfrage teil und verraten Sie, wann und wo Sie sich Unterstützung gewünscht hätten – mit etwas Glück gewinnen Sie ein iPad mini 4!

Jetzt teilnehmen:


WEG der Zukunft

Pilotvorhaben einer bundesweiten Sanierungskampagne für Wohnungseigentümergemeinschaften

Laufzeit: 01.04.2019 – 31.03.2022
Förderkennzeichen: 03KF0108A


Unsere Partner

Partner der WEG der Zukunft
Ihre Ansprechpartnerin
Anne Hillenbach Bereichsleiterin Klimaschutz und Oeffentlichkeit EARF

Dr. Anne Hillenbach
Bereichsleiterin Klimaschutz und Öffentlichkeit

0761 / 791 77–22
anne.hillenbach@earf.de

In den kommenden Jahren bieten wir in der Kampagne „WEG der Zukunft“ an:

Fundierte Informationen rund um die energetische Sanierung in WEG. Bundesweit und in den Modellregionen Bremen, Freiburg, Hannover und Metropolregion Rhein-Neckar.

Veranstaltungsformate, die an die Bedürfnisse der WEG angepasst sind.

Vernetzungsmöglichkeiten für Akteure, die mit uns Sanierungen in WEG voranbringen möchten (Verwaltende, Beiräte, Eigentümer*innen, Fachleute, Verbände).

Motivierende und inspirierende Öffentlichkeitsarbeit.

Konzepte zur sozialverträglichen Gestaltung der Sanierung.

Maßgeschneiderte Begleitangebote (Beratungsformate, Unterstützung bei der Umsetzung) für WEG in den Modellregionen.


Sie interessieren sich für das Thema „Sanierung in Wohnungseigentümergemeinschaften“?

Möchten Sie einen Sanierungsprozess in Ihrer WEG anstoßen?

Welche Fragen haben Sie zur Organisation und Planung eines Sanierungsprojektes?

Möchten Sie mehr über die Kampagne erfahren?



Ihr Ansprechpartner

Harald Schwieder
Gebäude und Technik

0761 / 791 77–14
harald.schwieder@earf.de

Harald Schwieder Bereichsleiter Gebaeude und Technik EARF