Veranstaltung für Fachleute

Fachveranstaltung für Architekt*innen im Projekt "kleiner wohnen - besser wohnen"

Donnerstag, 07. Juli 2022, 15:30 – 17:00 Uhr
Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg


Im Rahmen des Projekts “kleiner wohnen – besser wohnen” veranstaltet die Energieagentur Regio Freiburg gemeinsam mit Vertreter*innen aus Baurechtsämtern am Dienstag, den 07. Juli 2022, eine Fachveranstaltung für Architekt*innen, die mehr in den Austausch mit den Baurechtsämtern in der Region gehen möchten. Das Veranstaltungsprogramm umfasst Impulse, um ein gutes Vorgehen für Bauanträge zu erfassen, und zielt darauf ab, konstruktive Lösungen für die Herausforderungen zu finden, mit denen die Architekt*innen sich in Bezug auf Bauanträge konfrontiert sehen.

Die kostenfreie Veranstaltung wird am Dienstag, den 07. Juli 2022, von 15.00 Uhr – 18.00 Uhr in der Handwerkskammer Freiburg stattfinden. Es sind sowohl im Projekt involvierte Architekt*innen eingeladen als auch interessierte Architekt*innen ohne Bezug zum Projekt. Die Anerkennung der Veranstaltung für die Architektenkammer Baden-Württemberg ist beantragt. Vor Ort gilt eine 3G-Zugangsbeschränkung (geimpft, genesen oder getestet – Nachweis erforderlich) sowie Maskenpflicht beim Betreten und Verlassen des Gebäudes und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.


Im Projekt „kleiner wohnen – besser wohnen“ möchte die Energieagentur Regio Freiburg GmbH gemeinsam mit der Stadt Freiburg im Breisgau und den Landkreisen Emmendingen und Breisgau-Hochschwarzwald dabei unterstützen, die Wohnfläche zu reduzieren, ohne dass die Lebens- und Wohnqualität eingeschränkt wird. Ein wesentlicher Bestandteil des Projekts liegt in kostenfreien, individuellen Beratungen durch ein Netzwerk an qualifizierten Architektinnen und Architekten.


Melden Sie sich über das Online-Formular an oder rufen Sie uns an unter: 0761 79177–20.


klimagerechte veranstaltung label

Veranstaltung von

Energieagentur Regio Freiburg

In Kooperation mit

Stadt Freiburg im Breisgau
landkreis Emmendingen
landkreis Breisgau-Hochschwarzwald

Gefördert durch

EFRE